Auf der Karikatur in der letzten «Schweizerzeit» fehlt noch eine Verbotstafel. Wenn es sie gibt, dann nicht am Strassenrand, sondern in der Stadt Bern – und zwar in jenem Haus, das eine Kuppel hat.

Auf dieser Verbotstafel würde den Anwesenden untersagt, schnell und effizient zu arbeiten. Kürzlich erzählte mir eine Frau auf einem Ausflug, dass ihre Tochter im Bundeshaus eine Stelle als Sekretärin angetreten hätte.

Nach einem Monat kündigte sie mit der Begründung, dass sie zum Arbeiten und nicht zum Stricken gekommen sei. Daraufhin fragte uns ein Mann, der ebenfalls auf dem Ausflug dabei war: «Wisst ihr, warum das Bundeshaus eine Kuppel hat?» – «Nein!» – «Habt ihr schon einen Zirkus ohne Kuppel gesehen?»

Heinrich Angst,
Unterägeri

25.03.2015 | 1139 Aufrufe