Hauseigentümer zahlen oft ein Leben lang eine Strafsteuer für den «Eigenmietwert», also für ein fiktives Einkommen. Das ist ungerecht. Ich bin jetzt über 80, habe mit 35 Jahren ein Haus gebaut und habe kaum Ferien gemacht, damit wir die Kosten zahlen konnten. Der sogenannte Eigenmietwert beläuft sich heute immer noch auf jährlich rund 25 000 Franken. Ich lebe nur von der AHV und bin verwitwet. Der ungerechte Eigenmietwert muss endlich abgeschafft werden.

Rolf Engelmann, Obfelden

27.04.2017 | 3942 Aufrufe