Als Grosseltern sind wir entsetzt und schockiert, dass Kinder ab 4 Jahren einen pornoähnlichen Sexualunterricht bekommen sollen. Dass keine Dispensationsmöglichkeit besteht, finden wir den Eltern gegenüber eine unerhörte Frechheit und Ignoranz.

Die Kinder werden indoktriniert und mit Sicherheit zum Teil auch traumatisiert. Ebenso schreitet die Zerstörung der Familie weiter voran.

Aufklärung in diesem Alter gehört in den liebevollen, Geborgenheit vermittelnden Rahmen der Familie.

Katharina Zwahlen-Müller,
Neuenegg BE

16.06.2011 | 1583 Aufrufe