Das Vertrauen in Bundesbern sehr vieler Schweizer Bürger und Wähler ist so gering wie selten zuvor.

Mittelstand, mittelständische Einfamilienhaus- und Eigentumswohnungsbesitzer, ausserhalb der Ballungszentren, auf ihr Auto existentiell angewiesen, mit wenig Geldreserve, hart dafür arbeitend ihr trautes Heim zu halten und abzubezahlen werden zunehmend benachteiligt. Die noch härter arbeitende und weniger verdienende Berg- und Landbevölkerung wird gar systematisch aus ihrem gewohnten Lebensraum in die Ballungszentren verdrängt. Mieter in verdichtet gebauten Minergie-Kaninchenställen in den Städten und die oberen Zehntausend werden zunehmend gefördert und gehätschelt. Sicherheit ist seit Schengen Dublin und Personenfreizügigkeit Vergangenheit. Wahrscheinlich rangiert die Schweiz mittlerweilen in den Kriminalstatistiken, weltweit in den oberen Rängen.

Wenn sich Bundesbern weiterhin dermassen erpressen lässt, sind Staatssouveränität, direkte Demokratie und subsidiärer Föderalismus, weltweit einzigartiger Volkssouverän und bewaffnete Neutralität und damit Schweizer Freiheit, Stabilität und Sicherheit zerstört. Was weder der Erste noch der Zweite Weltkrieg geschafft haben, schafft Bundesbern unter Brüssel und in Friedenszeiten locker und in Rekordzeit.

Um diese Werte zu halten und zu leben würde ich gerne nur noch von Cervelat, Brot und Wasser leben, wenn es nicht mehr (Bilaterale Verträge) anders geht und die Schweiz von der EU wirtschaftlich isoliert würde. Für mich steht deshalb fest: Lieber hungernd für Freiheit und Ehre kämpfen als in Knechtschaft und seelisch verenden.

Die weltweit einzigartige Machtverteilung und Machtentschärfung durch die oben genannten Werte und Grundpfeiler Schweizer Freiheit und Unabhängigkeit muss international mehr Beachtung und Respekt gewinnen. Die Schweiz muss mit allen Mitteln und auf allen Kanälen, Ihre durch die zunehmend zentralistische und diktatorische EU bedrohten Werte, auf der ganzen Welt anpreisen und vermitteln dass die EU weder Europa ist, noch Europa gut tut und die Schweiz ihre Grundpfeiler: Staatssouveränität, direkte Demokratie und subsidiärer Föderalismus, weltweit einzigartiger Volkssouverän und bewaffnete Neutralität und damit Freiheit, Stabilität und Sicherheit niemals und um keinen Preis aufgeben wird.

Zurzeit ist Bundesbern genau so wenig die Schweiz wie die EU Europa ist. Die Parallelen sind erschreckend.

Orfeo Giuliani,
Jonen AG 

22.01.2013 | 2223 Aufrufe