Zwar unfreiwillig aber wirksam! Ausgerechnet der polnische EU-Chefdiplomat Maciej Popowski glaubt befugt zu sein, an unseren demokratischen Grundrechten rütteln zu müssen.

Dass der Bürger eines Landes, das als grösster Nutzniesser der freiwilligen Kohäsionszahlungen mit 489 Millionen Franken fungiert, seinem finanziellen Retter eine Lektion in Demokratie erteilen will, kann nur mit der schon mehrfach erlebten Brüsseler Arroganz erklärt werden. Popowski mag ein williger Vollstrecker von EU-Forderungen sein, aber von demokratischen Grundrechten scheint er nicht viel zu verstehen.

Auftritte in diesem Stil sind kontraproduktiv, sie werden auch den letzten EU-Gläubigen die Augen öffnen! Maciej Popowski sei Dank!

Hansueli Bleiker,
Morschach

22.04.2015 | 1446 Aufrufe