Die Berner Regierung will Sicherheit auf den Strassen schaffen: Für mehr Polizeikontrollen, Strassenschikanen und neue Blitzkästen findet die Regierung auf eine sehr mysteriöse Art und Weise wie aus dem Nichts Millionen.

Dies scheint wohl eine Art Retourkutsche an das Berner Stimmvolk darzustellen, welches letztes Jahr per Initiative die Motorfahrzeugsteuern um satte 33 Prozent gesenkt und somit der ausgabefreudigen Regierung eine Ohrfeige verpasst hatte. Klar, denn Blitzkästen generieren nebst den im Volk beliebten Fötelis auch millionenschwere Mehreinnahmen für das eben angesprochene marode Kantonsbudget.

Leander Gabathuler,
Vizepräsident SVP Nidau

14.03.2013 | 1794 Aufrufe