Jetzt haben die US-Amerikaner mit ihren mittelalterlichen Methoden endlich erreicht, was sie schon immer anstrebten: die Demission des bisherigen Präsidenten der FIFA.

Dabei spielt der Fussball ausgerechnet in den Vereinigten Staaten eine höchst bescheidene Rolle. Das nunmehrige Chaos soll nun wohl dazu genutzt werden, Russland die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 wieder wegzunehmen. Muss denn der Konflikt zwischen den USA und Putin die ganze Welt beherrschen?

Jean-Jacques Hegg,
Dübendorf

17.06.2015 | 1223 Aufrufe