Wo können wir noch mehr Flüchtlinge unterbringen? Diese Frage beschäftigt unsere Asylbehörden. Nicht nachgedacht wird jedoch, wie wir diese Flüchtlinge je wieder zur Heimkehr bewegen können, etwa nachdem sich die Verhältnisse in ihren Herkunftsländern normalisiert haben.

Fakt ist aber, dass diese Flüchtlinge für unser Land kein Gewinn sind. Ganz im Gegenteil, wir müssen dafür jährlich Milliarden zahlen. Zudem haben wir eine immer höhere Kriminalitätsrate zu akzeptieren. Ansätze dazu sind nämlich bereits vorhanden.

Otto Weiersmüller,
Uetikon (ZH)

19.11.2014 | 2533 Aufrufe