Die Burka erinnert an den radikalen Islam und dessen blutige Auswirkungen im Vorderen Orient, in Nord- und Westafrika und an die Terroranschläge in christlichen Ländern (Siehe Pressemitteilung, 1.12.2017: «Terroristen richten in Pakistan ein Blutbad an. Sie waren als Burka-tragende Frauen getarnt.») Dies könnte auch bei uns passieren.

Sogar hochrangige Muslime lehnen die Burka ab: Die Vollverschleierung ist gemäss dem bekannten Islam-Gelehrten Hamed Abdel-Samad «ein Symbol für die Unterdrückung der Frau». Sogar das muslimische Kasachstan will ein Burkaverbot einführen. Auch wir haben das Recht, unser Land vor gefährlichen Extremisten und ihren Symbolen zu schützen. Vorbeugen ist besser als heilen.

Joseph Arnold, Oftringen

17.05.2018 | 712 Aufrufe