Der Ex-Finanzminister Peer Steinbrück kann es nicht lassen. Am Montag hat er im deutschen Bundestag auf die Offshore-Plätze hingewiesen und dabei explizit die Schweiz mit einer «Zahlungs-Verpflichtung» genannt. Er konnte es sich erneut nicht verkneifen unserem Land mit der Kavallerie zu drohen.

Steinbrück verdrängt ganz offensichtlich, die US-Bundesstaaten Delaware, Florida und Nevada, sowie (in alphabetischer Reihenfolge) Anquilla, Bermunda, Cayman Islands, Gibraltar, Guernsey, Jersey, Jungfern Inseln, Isle of Man, Lettland, Liechtenstein, Luxembourg, Malta und Zypern.

Bleibt zu hoffen, dass sich Staatssekretär Ambühl diese Namen für die nächste Verhandlungsreunde mit unseren amerikanischen Freunden vorgemerkt hat, insbesondere die ersten drei.

Willy P. Stelzer,
Laax

02.03.2012 | 1373 Aufrufe