Herr Schlüer hat in der letzten Ausgabe der «Schweizerzeit» gut begründet unsere Bundesrätin Doris Leuthard mit ihrer unsäglichen Energiewende-, Steuer- und Abgabepolitik als Totengräberin der Schweizer Wirtschaft genannt.

Dies ist eine sehr gute Beschreibung und ich finde, dass man diese «Auszeichnung» auch weiteren Bundesräten geben kann: Als Erster, zwar nicht mehr im Amt, Calmy-Rey als Totengräberin der Schweizer Neutralitätspolitik (Bundesrat Burkhalter macht brav weiter!), dann vor allem Bundesrätin Widmer-Schlumpf als Totengräberin der Schweizer Rechtssicherheit und vor allem auch als Totengräberin des Schweizer Finanzplatzes (sie ist auch doppelt so «gut» wie die anderen!) und schliesslich noch Bundesrätin Sommaruga als Totengräberin der Schweizer Volksrechte.

Traurig, aber wahr und ich frage mich, wo sind eigentlich unsere Parlamentarier? Sind sie alle unter Drogen, sobald sie das Bundeshaus betreten? Unglaublich, was heute alles abläuft und das Volk döst vor sich hin!

Meinrad Lacher,
Wangen

11.03.2015 | 1337 Aufrufe