Kurt Fluri gilt als Architekt der Nicht-Umsetzungsvorlage zum Verfassungsartikel über die Begrenzung der Zuwanderung, genannt «Inländervorrang light». Fluri verbreitet – von den Medien dafür gefeiert – landauf, landab das Mantra, der Volkswille lasse sich nicht umsetzen.

Derselbe Kurt Fluri, der heute den offenen Verfassungsbruch proklamiert, sagte zum gleichen Thema vor knapp zwei Jahren noch: «Ich würde nicht so weit gehen und sagen, man dürfe bei der Umsetzung vom Initiativtext abweichen («Tages-Anzeiger», 30.11.2014).»

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern …

al

20.09.2016 | 704 Aufrufe