Eine dankbare Spenderin

Herzlichen Dank Herr Schlüer für Ihren Brief «Die Schweiz im Herbst 2017». Auch ich bin überzeugt, dass wir weiterhin Widerstand leisten müssen – gegen die Landesregierung, Frau Sommarugas Politik, die Masseneinwanderung und den Diebstahl an Sozialhilfegeldern.

Obwohl ich im Altersheim und 78-jährig bin, habe ich 50 Franken einbezahlt. Hoffentlich lesen viele Schweizerinnen und Schweizer Ihren Brief. Es ist wichtig dass auch unsere Landeshymne gerettet und der Gottesbezug beibehalten wird. Auch dürfen wir uns nicht an Brüssel «anhängen». Ich wünsche Ihnen und der «Schweizerzeit» Gottes Hilfe und Bewahrung.

E.Z., (Name und Adresse der Redaktion bekannt)

 

26.10.2017 | 1118 Aufrufe