Die nun gewählten Parlamentarier und die zukünftigen Bundesräte werden weiterhin konferieren, analysieren, besprechen, Überlegungen anstellen, «lobbyieren» usw.. Jedoch die wahren Probleme, die der Mehrheit unserer Bevölkerung grosse Sorgen bereiten, werden sicher wissentlich wieder total übergangen und vergessen!

Schwächung und Verarmung des Mittelstandes, unbezahlbare Mieten, horrende Krankenkassen-Prämien, Übervölkerung, Kriminalität, Überhandnehmen fremder und intoleranter Kulturen, Bücklinge vor der maroden und unfreien EU, Arbeitslosigkeit durch Massen Billigstarbeitskräfte aus dem Ausland, allgemeiner Wohlstandsverlust. Was werden wohl der künftige Bundesrat und das Parlament für die grosse Mehrheit (überhaupt noch) machen…?

Willi Pavan,
Rheinfelden AG

23.12.2011 | 1917 Aufrufe