Hildebrand-Reinwascher wegen Insiderhandel verurteilt

Wenn es heikel wurde, war Daniel Senn, der Revisor der Mächtigen, zur Stelle. Er lieferte, was man von ihm verlangte.

von Hermann Lei, Kantonsrat, Frauenfeld

Wer ist Revisor Daniel Senn? 2003 untersucht der Partner der KPMG (Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft) im Namen der Bankenaufsicht Oskar Holenweger und seine Zürcher Tempus-Bank. Seine Vorwürfe vor Gericht lösen sich aber in Luft auf. 2010 untersucht er im Auftrag der Valiant-Bank auffällige Transaktionen der eigenen Bankspitzen. Nach nur zwei Wochen stellt er der Bank zu Unrecht einen Persilschein aus. Senn ist der Revisor der Nation, der Gehilfe der Mächtigen. Dass er keine weisse Weste hat, wissen nur wenige.

(...)

Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen «Schweizerzeit»: Hier einloggen und lesen

Noch nicht Abonnent? Informieren Sie sich über unsere günstigen Abo-Varianten: www.schweizerzeit.ch/abo

16.08.2018 | 784 Aufrufe