Schluss mit der Politwaffe «Völkerrecht» wegen der Unterwürfigkeit unseres Bundesrates gegenüber der EU oder den USA. Nach der höchst beschämenden Abwahl von Bundesrat Christoph Blocher ist die SVP noch mehr gezwungen, existenziell wichtige Volks-Initiativen wie «Stop Fatca» zu lancieren. Nur so ist die Unterwürfigkeit unseres SVP-feindlichen Bundesrates und der linken Parlamentarier gegenüber unserer Freiheit und Souveränität noch zu stoppen.

Deshalb kann man nicht mehr bis zu den nächsten National- und Ständeratswahlen im Jahr 2015 zuwarten, damit die Kräfteverhältnisse der Parteien und somit die Verteilung der Bundesratssitze wieder ins Lot kommen. Neuwahlen sind bereits auf 2014 vorzuziehen.

Vor allem Bundesrätinnen, welche die Gesetze unterwandern – z.B.. Simonetta Sommaruga und Eveline Widmer-Schlumpf – müssen ersetzt werden. An ihre Stelle gehören neue Politikerinnen oder Politiker, die sich treuhänderisch für unsere Schweiz einsetzen, ohne auf «Tauschgeschäfte» einzugehen.

Tony Bolt,
Bad-Wörishofen, Deutschland

27.02.2014 | 1132 Aufrufe