Als langjähriger Gönner Ihrer Institution habe ich Ihre Bemühungen mit tausenden von Franken unterstützt. Aber gehen Sie mir jetzt nicht gegen mein eigenes Vaterland los, und dazu noch mit einer verlogenen Extraausgabe! Welcher Aff hat Sie da gebissen?

Hätten Sie doch wenigstens unsere Bundesverfassung konsultiert. Sie braucht nämlich kein völkerrechtliches Vorbild – die Grundrechte und Menschenrechte sind in den Artikeln 7–36 seit langem umfassend verankert. Ebenso kann sie auf Ihre Ratschläge von wegen fremden Richtern verzichten. Schon im ersten Bundesbrief von 1291 hiess es: « ... wir wollen bauen auf den höchsten Gott und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.»

Selten hat mich eine ursprünglich gut gemeinte Institution derart enttäuscht. Haben Sie sich da nicht etwas überschätzt?

Hans Scharpf, Zürich

30.08.2018 | 1962 Aufrufe