Die Bundesratstochter Widmer-Schlumpf wurde von der SVP nach ihrer verschwörerischen Wahl als Verräterin bezeichnet, was von den Medien und von zahlreichen trübe Denkenden und politisch Blinden scharf missbilligt wurde. Heute bezeichnet selbst der Präsident der FDP die Frau Widmer-Schlumpf als Verräterin.

Erkenntnis: Verrat ist Charaktersache. Oftmals geht es etwas länger, bis es alle gemerkt haben. Ein Kränzchen muss ich der Schlumpf-Tochter winden: sie ist die erfolgreichste Sozialistin in der Geschichte unseres Landes. Was die SP und deren Mitstreiter über viele Jahrzehnte nicht erreichen konnten, nämlich die Abschaffung des Schweizer Bankgeheimnisses, hat sie in ihrem fünften Amtsjahr erfolgreich durchgesetzt.

Sie hat der SP, den Grünen, den Liberoid-Freisinnigen, den ChristlichSPezialen, den Grünliberösen und ihrem sonstigen Wählerkreis die Dividende sogar noch vor Abschluss ihrer Geschäftsjahre mit Zins und Zinseszins vergütet. Die Voraussetzungen für eine Ehrenmitgliedschaft in diesen Cliquen sind erfüllt.

J. Alexander Baumann,
alt Nationalrat, Kreuzlingen TG

14.01.2013 | 1283 Aufrufe