Die Reaktionen aus dem Pro-EU-Lager nach der Brexit-Abstimmung waren verräterisch. Dort ist man einhellig der Ansicht, die Briten seien die Bösen! Da übersehen zu viele: Nicht die Briten machen der EU den Garaus, die EU ist auf dem Weg des schleichenden Selbstmordes.

Das Selbstmordgift heisst Versagen in der Wirtschaftspolitik. Ausser einer heisslaufenden Geldpumpe hat die EU null Programm oder brauchbare Ideen zur Verbesserung der Wirtschaftslage. Die EU wird letztendlich nicht an ihrer Gegnerschaft zugrunde gehen, sondern an sich selbst.

Bisher sind alle Imperien an Wirtschaftszusammenbrüchen gescheitert. Eine Ausnahme bildet China. China hat Jahrtausende als Imperium überlebt, zum Preis wiederkehrender grausiger innerer Zerfleischung. Alle Versuche, Europa in ein Imperium umzuwandeln, sind jämmerlich gescheitert – teilweise mit grausigen Begleiterscheinungen. Der aktuelle Versuch durch die EU ist daher ebenfalls voraussehbar zum Scheitern verurteilt.

Hans von Atzigen, Spreitenbach AG

06.07.2016 | 2906 Aufrufe