Die Schein-Argumente von Ständerat Caroni (FDP/AR), der die Burkaverbots-Initiative als blosse «Kleidervorschrift» lächerlich machen will, tragen dazu bei, dass sich menschenrechtverletzende Riten in unserem Land schleichend etablieren.

Die Burka bedeutet sichtbare Einschliessung der Frau durch Verhüllung, bedeutet Mini-Gefängnis, Unfreiheit und Unterwerfung aufgrund mittelalterlicher patriarchalischer Strukturen. Ein Vergleich mit der Roger Staub-Mütze ist lächerlich und herabwürdigend für zwangsversklavte Frauen. Ich bin entsetzt über solche Scheintoleranz und verstehe nicht, warum Menschenrechts- und Frauenorganisationen nicht lautstark protestieren.

Ruth Meisser, Trogen

08.12.2017 | 5517 Aufrufe