Griechenland-Krise – die verschwiegenen Hintergründe

Über die Fortsetzung des endlosen Theaterstücks rund um die Schulden Griechenlands berichten die Massenmedien wieder einmal, ohne die grösseren Zusammenhänge aufzuzeigen. 

Dilemma Griechenland

Griechenland ist seit Jahren bankrott. Auch wenn Mario Draghi und seine Brüsseler Trabanten glaubten, mit der Frankfurter Milliarden-Druckmaschine - in Wahrheit eine Euro-Zerrüttungsmaschine - Griechenlands hoffnungslose Überschuldung überspielen...

Brandstifter als Feuerwehrkommandant?

Die Zürcher Kantonalbank gilt als «Bank des Zürchervolkes». Sie ist vor allem die Bank des mittelständischen Zürcher Unternehmertums. Die Mitglieder des Bankrats – vergleichbar dem Verwaltungsrat einer Gross- oder Privatbank – wählt...

Fifa – Opfer psychologischer Kriegsführung?

Kurz nach den von der US-Justiz initiierten und von der USA zudienenden Schweizer Bundesanwaltschaft ausgeführten Verhaftungen, die von den eingespannten Medien als «Fifa-Korruptionsskandal» aufgebauscht wurde, versuchte der...

Klare Sprache

Das Bundesgericht hat ein Grundsatz-Urteil gefällt: Eine Initiative, die vom zuständigen Souverän angenommen wird, ist genau so umzusetzen, wie es diese Initiative verlangt.

Gesinnungs-Schnüffelei und Umerziehung

Was glauben Sie: Welcher Art von Organisationen unterbreitet Bundesbern einen Erhebungsbogen, auf dem auch die folgende Frage zu beantworten ist: «Ist die Organisation aktives Mitglied in internationalen Organisationen?».

Unabhängige SRG dank Billag-Zwangsgebühren?

Viele sehen die zwangsfinanzierte SRG als Bastion des unabhängigen Journalismus, weil man dort – im Gegensatz zu Privatsendern – nicht von den Interessen der Werber abhängig sei. Sie irren.

Armut, nicht Arme bekämpfen

«Armut, nicht Arme bekämpfen.» So lautet der Titel einer in dieser Woche versandten Medienmitteilung der SP, in welcher im Zusammenhang mit dem knapp gescheiterten Skos-Austritt des Kantons Zürichs neue sozialpolitische ...

Tag der Arbeit(splatzzerstörer)

Sie schmeissen Steine oder wollen den Kapitalismus abschaffen – oder beides zusammen. Dafür ernten die Sozialisten und der Schwarze Block Sympathien des Zürcher Polizeivorstehers Richard Wolff...

Schengen und Dublin sind Makulatur

Nichts könnte die restlose Untauglichkeit der von Brüssels Bürokraten an ihren Schreibtischen erfundenen Konzepte für menschliches Zusammenleben und menschliche Sicherheit drastischer unter...

Denkfehler der Völkerrechts-Advokaten

Politische Gruppierungen, welche die neue SVP-Initiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» nun schon seit Wochen energisch bekämpfen, sehen die Handlungsfähigkeit der Schweiz gefährdet und befürchten eine «vollständige Isolation». 

Die Kirche schweigt

Alle, die aus dem Koran nicht korrekt zitieren konnten, wurden erschossen – oder auf noch brutalere Art hingemetzelt.

Scheinneutraler Kampagnenjournalismus

In den gängigen Massenmedien nimmt man es mit der Wahrheit nicht allzu ernst. Mit Unwahrheiten und unscharfen Begriffen wird manipuliert, was das Zeug hält. Anhand eines aktuellen Artikels soll dies hier belegt werden.

Die Asyl-Katastrophe

Die von Bundesrat, Bundesverwaltung und Parlamentsmehrheit gemeinsam inszenierte Hintertreibung von Volksentscheiden zum Ausländer- und zum Asylrecht erreicht neue Höhepunkte der vorsätzlichen Behörden-Dienstverweigerung.

Angriff auf die Menschenrechte?

Die Verfechter der direkten Demokratie sollen durch eine Strategie der Stigmatisierung sowie durch die Verwendung von unscharfen Begriffen als «Feinde der Menschenrechte» an den Pranger gestellt werden. Höchste Zeit für eine Klarstellung.

Rechtsrutsch?

Die Schweizer Zeitungen seien nach rechts gerutscht: Das wird uns als Ergebnis einer Umfrage bei Chefredaktoren grosser Blätter als Neuigkeit präsentiert.

Schweiz auf Erfolgspfad zurückführen

Mit seiner lautstarken Forderung nach einem Deregulierungspaket zur Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz versetzte UBS-Chef Sergio Ermotti die Linke in empörungsbedingte Wallungen. 

Die EU: Ein Barbaren-Verein?

Ein Staat, der Rechtsstaat sein wolle, müsse sich vorbehaltlos mit den Grundsätzen der Europäischen Menschenrechtskonvention identifizieren. So lautet die elementare Forderung jener Schweizer Rechtsprofessoren...

Konstruierte Gegensätze

Wie auch schon im Abstimmungskampf zur Masseneinwanderungs-Initiative schüren die Gegner und die meisten Medien nun auch nach Bekanntgabe der Umsetzungsvorschläge des Bundesrates Ängste.

Das Schaulaufen der Bankrotteure

Brüssel ist offensichtlich eine gesuchte Adresse. Vor allem für Wallfahrerinnen aus Bern. Schweizer Position im Schredder.

Burkaverbot und Religionsfreiheit

Diese Tage lanciert das sog. «Egerkinger Komitee» eine Volksinitiative, die das Tragen von Gesichtsverschleierungen wie etwa der Burka oder des Niqab verbieten möchte. Wird dadurch die Religionsfreiheit verletzt? Nein – im Gegenteil.

Franken-Befreiung: Unumgänglicher Entscheid

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs hat anfangs dieser Woche die letzte Hürde beseitigt: Ab sofort darf die Europäische Zentralbank in unbeschränktem Ausmass «Staatspapiere» bankrottbedrohter Euro-Mitgliedländer aufkaufen.

Worte und Taten der Bundespräsidentin

Die sanften, eindringlichen Töne, die unsere neue Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am Neujahrstag zum Lob der Direkten Demokratie anstimmte, hätten die Zuhörer fast zu Tränen zu rühren vermocht.