Beschneidungsverbot – ein verfehlter deutscher Gerichtsentscheid!

Die Beschneidung eines Knaben soll aus Sicht eines Gerichtsentscheides eines Landes der BRD einer Verstümmelung gleichkommen. Das sagen gescheite Richter in unserem christlichen Abendland!

Flughafen: Staatsvertrag zeitlich beschränken

Nun sieht es so aus, dass der Staatsvertrag betreffend Flughafen Zürich beschlossene Sache ist und nur noch unterzeichnet werden muss. Ein Sieg der grünen Heuchler in Baden Württemberg, die völlig unökologische Flugrouten (70 km Umweg pro Flugzeug) zulassen, und eine Niederlage unserer Politiker, die sich nicht zu helfen wussten.

Besinnen wir uns unserer christlichen Wurzeln

Das Schweizer Fernsehen, Radio und Presse bemühen sich redlich, keine einseitig religiösen Ausdrücke aufkommen zu lassen. Was christlich daherkommt, besonders wenn es konfessionell gefärbt ist, darf nicht hervortreten. Denn heute ist Multikulti angesagt. Niemand darf seiner religiösen Haltung halber Schaden erleiden.

Kernenergie

Kernenergie verkörpert unter Berücksichtigung aller Einflüsse zusammen mit der Wasserkraft die günstigste Energieform. Rational überlegt ist das so, auch wenn immer wieder anderes behauptet wird.

Der Traum vom billigen Atomstrom ist ausgeträumt!

Das in Finnland seit Jahren im Bau befindliche Atomkraftwerk neuster Technik hat die vorgeplante Bauzeit und den Kostenvoranschlag schon mehr als das doppelte überschritten, sodass mit neuen Atomkraftwerken in der Schweiz der Strompreis stark ansteigen würde.

Wird die Bevölkerung noch ernst genommen?

Unserer Bundesrätin Simonetta Sommaruga liegt die SVP-Initiative zwecks Begrenzung der Einwanderung schwer auf dem Magen, wie sie dies neuerlich bei ihrer Pressekonferenz zeigte. Sie befürchtet letztendlich die Aufkündigung der bilateralen Verträge seitens der EU. Brauchen wir uns aber darüber wirklich Sorgen zu machen? Die EU-Länder sind an diesen Verträgen doch weit mehr interessiert als unser Land. Die Exporte der EU in die Schweiz liegen z.B. weit höher als unsere entsprechenden Ausfuhren in die EU.

Zweck und Krise des Euro

Herr Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider gehört offenbar zu den wenigen Akademiker, welche den Mut besitzen, klar Stellung zu dem Europäischen Konstrukt und dessen Währung zu nehmen.

Schweiz finanziert atomare Aufrüstung!

Auf die Bundesverfassung, wo diese Aufgaben an erster Stelle stehen, schwören alle Bundesräte und eidgenössischen Parlamentarier. Dazu einige Feststellungen: Der Bundesrat will die bereits seit Ende des letzten Jahrhunderts von der politischen und militärischen Führung weitgehend zerschlagenen und vom Parlament auf 100'000 Mann weiter reduzierte Armee noch mehr schwächen, weil der Bund kein Geld dafür hat. Gleichzeitig hat derselbe Bundesrat 1,75 Milliarden gefunden, um den Kredit für die Entwicklungshilfe auf 11,35 Milliarden Franken zu erhöhen. Der Nationalrat hat ihn schon durchgewinkt.

Teures Versteckspiel in Tiefencastel

Man kann es Herrn Bundesrat Schneider-Ammann nicht verwehren, dass er zum Fest des «Parc Ela» in Tiefencastel aus dem weit entfernten Emmental weder per Zug noch Auto, vielmehr in einem der zwei VIP-Eurocopter der Luftwaffe angereist ist.