Pädagogisches Reformvokabular

Dieses Konzentrat aus einer diesjährigen Lehrerzeitung lohnt sich zu lesen.

Kopftuch: Zu wenig aufgeklärte Muslime

Wann endlich begreifen naive Humanisten im Westen, was das islamische Kopftuch tatsächlich bedeutet? Vielleicht sollten wir doch einmal ernsthaft denen zuhören, die in ihren Familien und zum Teil am eigenen Leib erfahren haben, wie die Stellung der Mädchen und Frauen im Islam auch heute noch aussieht.

Bundesbern bricht Rechtsgrundsätze

Leider ist es heutzutage modern geworden, schlechte Nachrichten (Datentransfer von Bankmitarbeiter zu Gunsten USA) positiv verkaufen zu wollen. Zudem machen unsere Mainstream-Medien ihre Hausaufgaben nicht, indem sie entweder einseitig berichten und/oder nur die Verlautbarungen aus Bundesbern übernehmen.

Rechtlose Zustände in Heerbrugg

Dass der Bahnhof Heerbrugg und seine nähere Umgebung als Drogenumschlagplatz gelten, ist längst bekannt. Die zuständigen Behörden versuchen seit Jahren, zusammen mit der Polizei, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Dass aber über den Gleisen, auf Widnauer Gebiet, derart rechtlose Zustände herrschen, ist weniger bekannt. Zumindest schweigen darüber die regionalen  Medien, sowie Polizei und Behörden.

Katastrophale Katastrophe droht

Würde die geschichtlich katastrophale Katastrophe eines Beitritts der Schweizerischen Eidgenossenschaft in die zentralisierte EU Wirklichkeit, würde die Schweiz weiterhin folkloristisch «Die Schweiz» genannt werden. Doch ihre Wurzel, «Die Eidgenossenschaft» würde ihr von der Brüsseler Kommissären-Diktatur gezogen.

Zentralbanken sind sozialistische Institutionen

Was vielen noch nicht bewusst ist: Zentralbanken sind sozialistische Institutionen – ganz im Sinne von Karl Marx. Er wusste, warum: Totale Kontrolle des Geld- und Kreditwesens bedeutet totale Kontrolle über das Wirtschafts- und Gesellschaftsleben. Die angeblich freie westliche Welt schreitet in grossen Schritten dem Sozialismus entgegen. Aufwachen, bitte!

Linke betreiben gezielte Angststrategie

Als wäre nach dem Erdbeben und dem Tsunami nicht schon genug Leid über Japan droht auch noch der Super-GAU im Kernkraftwerk Fukushima. Dadurch rückt auch wieder die Atomdiskussion in den Mittelpunkt der Schweizer und Zuger Politik. Unverschämt beginnt die Linke Ängste in der Bevölkerung zu schüren und versucht das Bild einer bevorstehenden Atomkatastrophe in der Schweiz zu vermitteln.

SVP: Partei für emigrierte Ausländer

Thomas Bollinger (GLP) aus Solothurn kann es offensichtlich nicht haben, wenn Leute wie Naveen Hofstetter, Fidel Petros und ich in der SVP sind. Ich weiss auch warum wir diesen feinen Herr zum Übersäuren bringen: Weil dies nicht in sein totalitäres Weltbild passt!

Heerbrugg – schrittweise in die Islamisierung der Schweiz!

Schon einen Tag, nachdem die Heerbrugger Schulleitung zwei somalische, moslemische Schülerinnen der Primarschule nach Hause geschickt haben, machte das Schweizer Fernsehen SRF im 10vor10 daraus eine unglaubliche Geschichte! Schulpräsident Walter Portmann und Regierungsrat Stefan Kölliker wurden attackiert, weil diese Asylbewerber – sie erhalten sogar eine Sonderbeschulung – die Kopftücher nicht ablegen wollten. Seit November 2012 ist die moslemische Familie mit sieben Kinder im Rheintal, vier Kinder besuchen seither einen Integrationskurs mit täglich vier Lektionen. Offenbar ist diese Integrationsschulung kaum effizient, denn das Kopftuch wird nicht abgelegt und über 10vor10 verkündeten die Schülerinnen  «wir haben das Kopftuch gern»  – ob sie wohl zu dieser Aktion angestiftet wurden?