«Der vergessene Krieg»

Ich selbst war mehrmals unten bei den Bagni di Craveggia. Tatsächlich ein geschichtsträchtiger Ort! Im Talmuseum von Loco erfährt man noch anderes: auch oberhalb der von Hermann Lei genannten Bäder war das Onsernone eidgenössisch. Napoleon hat auch hier den Talschluss abgezwackt und es seiner cisalpinischen Republik einverleibt.

Mediensteuer; indirekte Besteuerung auf Schleichwegen

1,6 Milliarden Franken erhält die SRF (SRG) jährlich aus Gebühren, die wir für Fernsehen und Radio bezahlen (Billag Rechnungen) – auch für diejenigen Sender, die eigentlich gratis wären, nur ist das nicht bekannt. Im Ausland hingegen üblich. Die arrogante SRF will nun übers Online-Geschäft noch mehr Geld kassieren, bis die Zeitungen im Land ganz verschwinden. Denn Zeitungen beziehen keine Milliarden an Subventionen, oder eben indirekten Steuern. Entgegen der SRF-Aussagen wird dadurch die Meinungsvielfalt stark vermindert, eine politisch bedenkliche Entwicklung.

Revidiertes Epidemiegesetz

Unter dem Titel «Ist der Bundesrat nicht fähig, selber zu entscheiden?» informiert die nun zehn Jahre alt gewordene Organisation «Bürger für Bürger» darüber, dass der Bundesrat die Kompetenz, darüber zu entscheiden, wann in der Schweiz eine Pandemie ausgebrochen sein soll, auf eine fremde Macht, nämlich die WHO (Weltgesundheitsorganisation) übertragen will.

Sparlampen-Betrug!

Wussten Sie, dass jede Energiesparlampe bis zu 5 mg hochgiftiges Quecksilber enthält und daher als Sondermüll entsorgt werden muss. Dass das belgische Forschungsinstitut VITO davon ausgeht, dass achtzig Prozent der verbrauchten Energiesparlampen dennoch im Haushaltsmüll landen werden und das Quecksilber somit in der Umwelt?

Gelehrten-Neid

Wohl keiner, der ein akademisches Studium hinter sich gebracht hat, der nicht ein Liedlein von den an Hochschulen grassierenden Eifersüchteleien unter Dozenten singen könnte. Was noch angehen mag, wenn diese hinter den Mauern einer ehrwürdigen Alma Mater verborgen bleiben.

Verkehrte Welt

Im Mittelalter galt das Verbrühen, das für Falschmünzer reserviert war, als die grausamste Hinrichtungsmethode. Mit Recht stufte man Falschmünzerei viel schlimmer ein als Mord, denn sie brachte Unheil über das ganze Land.