Islam in der Schweiz

Linke, Gutmenschen, irregeleitete Professoren, teilweise kirchliche Organisationen und Kantonsregierungen versuchen nun in Zusammenarbeit mit den Medien aller Gattungen, uns beliebt zu machen, dass die Muslime gar nicht so böse seien und dass die wenigen Bösen unter den Muslimen nur den Koran falsch interpretieren würden.

Listenverbindung

Christophe Darbellay möchte der SVP einen zweiten Bundesratssitz nur zugestehen, wenn sie sich «regierungsfähiger präsentiere».