"Wer einen Stier bändigen will, der packt ihn bei den Hörnern"

Als Eidgenosse durch und durch, der den Stier bei den Hörnern packte und nach zähem Kampf bändigte – so charakterisiert Mary Lavater-Sloman in ihrer ursprünglich 1935 veröffentlichten, kürzlich neu aufgelegten Biographie den Basler Bürgermeister Johann Rudolf Wettstein. Im Westfälischen Frieden von 1648 rang Wettstein im Namen der Eidgenossen dem Kaiser des «Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation» die Anerkennung der staatlichen Souveränität der Schweiz ab.

Wenn alle Dämme brechen

Innert der letzten vier Jahre sind 330‘000 Menschen – das entspricht der Bevölkerung der Stadt Zürich – mehr in die Schweiz eingewandert, als die Schweiz verlassen haben.

Demokraten oder Rassisten? Gutmenschen oder Demokratie-Töter?

Der «Weltwoche» ist zu verdanken, dass die Öffentlichkeit auf den Fall aufmerksam wurde: Ein aktives Mitglied der Jungen SVP des Kantons Thurgau begründete im Vorfeld der Abstimmung über die Minarettverbots-Initiative sein Ja zu dieser Initiative damit, dass unsere abendländische Kultur, der das Christentum zugrunde liege, sich nicht von anderen Kulturen verdrängen lassen dürfe.

Ohne solide Währung keine Unabhängigkeit

Ein Land kann sein Geschick nur dann nach eigenen Wertvorstellungen, nach eigenen wirtschaftlichen und politischen Überzeugungen und unter voller Nutzung seiner Stärken gestalten, wenn es auch seine Währungspolitik eigenständig führen kann.

Manchmal rennt sie schon…

Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, verantwortlich für die Aussenbeziehungen der Schweiz, hat eine neue, erstaunliche Begründung gefunden, weshalb das seit 1992 in Brüssel vor sich hinbrütende Gesuch der Schweiz um Aufnahme in die Europäische Union keinesfalls zurückgezogen werde dürfe. Das Gesuch sei, ereifert sich Calmy-Rey, seinerzeit gar nicht an die EU, die Europäische Union gerichtet worden, es sei adressiert gewesen an die seinerzeitige EG, die Europäische Gemeinschaft.

Es droht der Ausverkauf der Neutralität

Der Schweizerische Bundesrat, stets darauf versessen, unsere Neutralität zu «aktivieren», brachte es kürzlich fertig, den angeblich «kürzesten Weg» für britische Truppen und britische Kampfflugzeuge für den Einsatz in Libyen durch die Schweiz zu legen.