Der islamistische Terror – und wir?

Angesichts der unvorstellbaren Brutalität der IS-Kämpfer fragen wir uns: Was passiert, wenn schweizerische Muslime aus dem Kampf zurückkehren? Und was tun sie, wenn ihnen per Gesetz die Ausreise verboten wird?

Billag-Zwangsgebühren

Kürzlich trat SRG-Boss Roger de Weck in der Fernsehsendung «Club» auf. In seiner hausgemachten Talkshow wagte er sich, zum Thema «Service public» Stellung zu nehmen und den Zuschauern zu erklären, weshalb es den Billag-Gebührenzwang brauche.

«Die EU ist kein Rechtsstaat»

Mit einem neuen Buch versetzt er die EU-Turbos in Schockzustand. Anhand einer detaillierten Analyse der EU-Vertragswerke zeigt er auf, dass die EU das Gegenteil des selbst deklarierten «Raums der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts ist».

churz & bündig

Die FDP verweigert der SVP – offensichtlich unter dem Druck linker Medien – Listenverbindungen im Blick auf die kommenden Eidgenössischen Wahlen.

Lesestoff zum Übergang 1798 bis 1803

Die «Schweizerzeit» hat im Nachgang zur einschlägigen Artikelserie von Jürg Stüssi-Lauterburg diverse Fragen nach weiterführender oder zusammenfassender Literatur zu den Jahren 1798 bis 1803 erhalten. 

Retter der Unabhängigkeit und Neutralität

Es war ein Jahr vor dem Ende des Dreissigjährigen Krieges – im Jahre 1647 – als ein Schweizer Abgesandter bei den Westfälischen Friedensgesprächen seinen Verhandlungsgegnern unerschütterlich und selbstbewusst zurief: ...

Islamofaschismus

Nach dem bestialischen Anschlag auf «Charlie Hebdo» waren sie sofort wieder zur Stelle: jene Politiker und Medienschaffenden, die stets nach Gräueltaten durch Islamisten vermelden, dies habe nun wirklich rein gar nichts mit dem Islam zu tun. 

«Fall Flaach»: Menschlich oder bürokratisch bewältigen?

Offener Brief an Rechtsprofessor Peter Breitschmid.

Blut an den Händen der Kesb?

Sie zwingt Rentner gegen ihren Willen ins Altersheim, nimmt Eltern ihre Kinder weg und bringt damit Gemeinden an den Rand des finanziellen Ruins – und nun nahm sie auch im tragischen Mordfall in Flaach eine höchst fragwürdige Rolle ein.

Ausgrenzung

JUSO-Präsident Fabian Molina wollte ein Zeichen setzen für die Toleranz: Er forderte auf Facebook alle dazu auf, ihre Freundesliste von  Anhängern der PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) zu säubern.

Ein Ende ohne Schrecken

Seit über drei Jahren ist der Franken schon an die Krisenwährung Euro gebunden. Das Erfolgsrezept des starken Franken wird von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) geopfert. Doch zur heutigen SNB-Politik gibt es Alternativen.

Konkordanzunfähige SP

Der SVP wird regelmässig die Konkordanzfähigkeit abgesprochen. Dabei ist es die SP, die grundsätzliche Werte der Schweiz infrage stellt.

Dubiose Behauptungen des Weltklimarats

Anfang November 2014 erschien eine Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger des mehrere tausend Seiten umfassenden Berichtes des Weltklimarats (IPCC). Doch sind die Szenarien auch wahr?

Unabhängige Nationalbank?

Vor gut einem Monat lehnte das Schweizervolk die Goldinitiative ab. Diese sah u.a. einen unverkäuflichen Anteil an Goldreserven von mindestens zwanzig Prozent der Aktiven der Schweizerischen Nationalbank (SNB) vor. 

Schweizerzeit Leser der Woche

Diese Woche mit Werner Vogel, Unternehmer Argotec AG, Murten (FR)