Rückkehr zur Normalität?

Die Wahlen vom 18. Oktober 2015 gehen in die Schweizer Polit-Geschichte ein: Noch nie seit Einführung des Proporzwahlrechts im Jahr 1919 konnte eine Partei im Nationalrat einen derart hohen Wähleranteil erreichen wie die SVP in diesem Jahr.

Was läuft falsch mit der AHV?

Wieder einmal steht eine Reform der Altersvorsorge bevor. Diese ist notwendig geworden, weil die aktuellen gesetzlichen Grundlagen altersblind sind.

Wenn fremde Richter richtig richten

Die Schweiz wurde wegen ihres Antrirassimusartikels vom Europäischen Gerichtshof verurteilt und mit einem totalitären und diktatorischen Regime verglichen. Zu Recht.

Big KESB is watching you!

Rentner werden von der KESB ins Heim gesteckt, Kinder fremdplatziert. Eltern fliehen ins Ausland oder bringen sogar ihre Kinder um, nur damit sie nicht in die Hände der KESB fallen. Die «Schweizerzeit» zeigt, wie Sie sich dagegen schützen können.

"Lügenpresse"

Den grossen Wahlsieg der SVP haben deutsche Leitmedien – vom Volk zunehmend als «Lügenpresse» verschrien – mit Argwohn zur Kenntnis genommen.

Olivier Kessler wird Chefredaktor

Mit der heutigen Ausgabe übergebe ich die redaktionelle Verantwortung für die «Schweizerzeit» Olivier Kessler.

SRG drückt auf Tränendrüse

Mit ihrem laut verkündeten Entscheid, 250 Stellen abzubauen, drückt die SRG auf die Tränendrüse. Bereits werden Forderungen nach einer Erhöhung der Billag-Gebühren laut. Es wird Zeit, dass wir diesem Treiben ein Ende bereiten.

Selbstbestimmokratie

Die Schweiz hat vergangenes Wochenende ihre Classe politique neu gewählt. Einige Köpfe sind gerollt, einige neue dazugekommen. Grundlegend ändern wird sich an den Interessensgegensätzen zwischen Volk und Politik nicht viel.

Fatale Mythen zur Griechenland-Krise

Hinsichtlich der finanziellen Probleme Griechenlands hat es in letzter Zeit zahlreiche unwissenschaftliche Äusserungen gegeben. Es wird Zeit, den Realitäten ins Auge zu schauen und sich von gescheiterten sozialistischen Konzepten zu lösen.

Grenzen schützen – aber wie?

Die gigantische Völkerwanderung nach Europa zwingt die Schweiz zum Handeln. Luzi Stamm, Mitglied der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrats und Vizepräsident der AUNS, nimmt Stellung zur geplanten Asylgesetzrevision...

Wer schützt uns vor solchen Richtern?

Jeden Tag kommen mehrere Hundert Personen via Asyl in die Schweiz, 12000 waren es in der ersten Jahreshälfte. Dieser Weg ist mittlerweile die einfachste Methode geworden, in der Schweiz Fuss zu fassen. 

Flüchtlingsströme als geostrategische Waffe

Was steckt hinter den aktuellen Flüchtlingsströmen aus Afrika und dem Nahen Osten? Warum helfen die vielen Millionäre vor Ort den Verfolgten nicht? Und was hat die Öl-Industrie mit den geplanten Interventionen zur Bekämpfung von Schleppern zu tun?

Asylchaos in Deutschland

Kürzlich hatte ein tschechischer Privatsender einen Brief eines in München arbeitenden tschechischen Arztes verlesen. Dieser schildert äusserst besorgt die unhaltbaren Zustände, die aktuell in seinem Krankenhaus wegen des Asylchaos vorherrschen.

Wettbewerb statt Einheits-Lehrplan

Der Lehrplan 21 ist derart vielen Bürgern ein Dorn im Auge, dass in verschiedenen Kantonen dagegen Volksinitiativen ergriffen wurden. Aus liberaler Perspektive ist nicht nur auf den Lehrplan 21, sondern auf alle staatlichen Lehrpläne zu verzichten.

Jetzt abschaffen

Der türkische Politiker Doğu Perinçek erklärte am 24. Juli 2005 in Lausanne öffentlich, die Türkei habe keinen Völkermord an den Armeniern verübt. Er leugnete zwar nicht, dass es in den Jahren 1915–1917 zu Deportationen und...

Flüchtlingswalze

Höchste Zeit, dass sich in den Medien auch einmal normale Bürger zum Thema Flüchtlingsströme äussern können. Folgenden Brief einer besorgten, in Deutschland lebenden Tochter erhielt der in der Schweiz lebende Vater.

Masseneinwanderungsinitiative ist keine Sackgasse

Die Debatte «Masseneinwanderungsinitiative versus bilaterale Verträge» hat – was die Verhandlungen mit der EU betrifft – zu absurden Meinungsäusserungen geführt, indem man mit devoten verbalen Gesten das Gespenst «Sackgasse» bemüht.

Trojanisches Pferd vor Europa

Der König von Siam schenkte einst unliebsamen Bekannten weisse Elefanten. Diese heiligen Tiere durften nicht geschlachtet oder zur Arbeit eingesetzt werden. 

Mein wichtigstes Anliegen

Unabhängigkeit, direkte Demokratie, Neutralität, Föderalismus und eine liberale Wirtschaftsordnung haben der Bevölkerung unseres Landes Freiheit, Wohlstand, Sicherheit sowie eine hohe Lebensqualität gebracht. 

Brauner und roter Sozialismus

Im Internet macht sich ein liberaler Blogger über JUSO-Chef Fabian Molina lustig. Nun hat «20 Minuten» den Blog aufgegriffen und mit folgenden Worten kommentiert...

Zerbricht der Sozialstaat an der Zuwanderung?

Die anhaltend hohe Zuwanderung strapaziert den Wohlfahrtsstaat immer stärker. Die Kosten steigen unaufhaltsam. Ist der heutige Sozialstaat gescheitert? Was wären Alternativen? 

Marignano

«Vivos voco, mortuos plango, fulgura frango» – «Ich rufe den Lebendigen, ich beklage die Toten, ich breche die Blitze».

SRG verscherzt es mit dem Tessin

Die SRG hat im Kanton Tessin einen grossen Teil ihrer Legitimation verloren. Die wählerstärkste Partei, die Lega die Ticinesi, hat sich per sofort aus Protest aus allen regionalen Gremien der SRG im Tessin zurückgezogen.

Bewegung für freies Geld

Friedrich August von Hayek und Bitcoin sind wie Vater und Sohn. Den Bitcoin-Filius würde es ohne Hayeks Idee des Geldwettbewerbs wohl nicht geben. Und Hayek konnte sich nicht vorstellen, was aus seinem Kind einmal werden würde.

Warum ein Verhüllungsverbot?

Das Egerkinger Komitee wird nach der 2009 klar angenommenen Minarett-Initiative seine zweite Volksinitiative lancieren: die Verhüllungsverbots-Initiative.