Aktueller BRISANT-NEWSLETTER

Das freie Internet vor dem Aus?

Staatliche Zensur      BRISANT-Newsletter abonnieren! (hier klicken)

Das freie Internet vor dem Aus?

Bis anhin zeichnete sich die Schweiz dadurch aus, das freie Internet zu schützen. Zensur findet grundsätzlich keine statt. Doch jetzt will Big Brother Staat auch diesen Lebensbereich regulieren: Bundesbern stellt die Weichen für erste Formen der Internetzensur – mit alleweil schon mulmig machenden Folgen. >> Lesen

AKTUELLE MITTEILUNGEN AUS DEM «SCHWEIZERZEIT»-VERLAG

NEU: Der «Schweizerzeit»-Videokommentar 18.10.2017, 09:30

Bild: NEU: Der «Schweizerzeit»-Videokommentar

In loser Abfolge äussern sich Mitglieder der «Schweizerzeit»-Redaktion neuerdings in Form von kurzer, prägnanter Videokommentare zu aktuellen und brisanten Fragen des politischen Tagesgeschehens. Den Anfang macht Verlagsleiter Ulrich Schlüer mit einer gepfefferten Stellungnahme zur systematischen Hintertreibung der Ausschaffung krimineller Ausländer.

Neue TV-Sendung auf Schweiz5: «Schweizerzeit Polit-Stammtisch» 18.09.2017, 14:51

Bild: Neue TV-Sendung auf Schweiz5: «Schweizerzeit Polit-Stammtisch»

Die jeden dritten Freitag im Monat auf dem Schweizer TV-Sender Schweiz5 ausgestrahlte Sendung «Polit-Stammtisch» wird seit Freitag, 15. September 2017 mit der «Schweizerzeit» als neue Trägerin fortgesetzt: Als «Schweizerzeit Polit-Stammtisch» im Haus der Freiheit. Seien Sie live bei den kommenden Aufzeichnungen dabei!

Schweizerzeit-Herbsttagung 2017: «Satire und Politik» 18.09.2017, 14:32

Bild: Schweizerzeit-Herbsttagung 2017: «Satire und Politik»

Die «Schweizerzeit»-Herbsttagung präsentiert am 4. November 2017 ein besonders attraktives, originelles Programm. Im Mittelpunkt steht Andreas Thiel, er spricht in von ihm gewählter Form zum Thema: Politik und Satire. Dem Vortrag folgt ein Podiumsgespräch: Andreas Thiel und Nationalrat Toni Brunner diskutieren, streiten, witzeln zum Thema Satire und Politik.

«SCHWEIZERZEIT» TV-MAGAZIN

Oskar Freysinger: Nach der Polit-Laufbahn die Schriftstellerei?

«Schweizerzeit»-Magazin vom 27. Oktober 2017 – ausgestrahlt auf dem Schweizer TV-Sender Schweiz5 (www.schweiz5.ch).

Ulrich Schlüer im Gespräch mit Oskar Freysinger, alt Staats- und Nationalrat und Buchautor. Das Thema: Oskar Freysinger: Nach der Polit-Laufbahn die Schriftstellerei?

Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!

Gemäss der EU-Feuerwaffenrichtlinie gibt es eine neue Definition bei den Feuerwaffen-Kategorien: Alle Halbautomaten werden von der Kategorie B (erlaubte Waffen) in die Kategorie A (verbotene Waffen) verschoben. Das bedeutet, dass die Sturmgewehre 57 und 90 (nach absolvierter Wehrpflicht) verboten sind und dass für diese Waffen eine Ausnahmebewilligung eingeholt werden muss.

Gute Dienste ohne Rampenlicht

Die seinerzeit von der SP-Aussenministerin Calmy-Rey deklarierte «aktive Neutralitätspolitik» war weniger ein Instrument zur Gestaltung nutzbringender Aussenbeziehungen als eine Rechtfertigung für medienwirksame internationale Auftritte.

Zweifel an den «Eliten» in Bundesbern

Der jüngste Verfassungsbruch mit der Nicht-Umsetzung des Volksentscheids gegen die Masseneinwanderung, der Rahmenvertrag, über den das Volk bisher nicht oder falsch informiert wurde, die von Bundesbern geförderte Islamisierung und vieles andere sind Zeugen eines irreparablen Vertrauensbruchs der Eliten gegenüber dem Bürger, der diese «Persönlichkeiten» mit seinen Steuergeldern auch noch fürstlich besolden muss.

 

Schreiben Sie einen Leserbrief für die "Schweizerzeit". Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus:

>> Leserbrief-Formular

Tells-Geschoss.ch: Jetzt unterstützen!

Die Kampagnen-Plattform der «Schweizerzeit»

Tells-Geschoss-KLEIN.jpg

Tells-Geschoss.ch ist die Kampagnen-Plattform der «Schweizerzeit» Verlags AG. Auf dieser Plattform werden vielversprechende politische Projekte vorgestellt, welche – damit sie auch lanciert werden können – auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen sind. Dafür werden bei jedem Projekt eine bestimmte Laufzeit und ein genauer Zielbetrag kommuniziert.

>> Zu den aktuellen Projekten: www.tells-geschoss.ch

Auf Tells-Geschoss.ch können Interessierte als «Geburtshelfer» Polit-Projekte, deren Ziele sie teilen, direkt finanziell unterstützen. Jede und jeder bestimmt dabei selber, was er oder sie für unterstützenswert hält! Nach jedem erfolgreich zustande gekommenen Projekt wird den Unterstützern Bericht erstattet – diese sehen transparent, was mit ihrem Unterstützungsbeitrag konkret ermöglicht worden ist. Die Abwicklung verläuft diskret – absolute Vertraulichkeit wird garantiert.

Erfahren Sie hier alles, was Sie wissen müssen: Wie unterstütze ich ein Projekt? Was passiert mit meiner Spende? Was passiert mit meinen Daten? Das alles und noch mehr erklären wir Ihnen kurz und übersichtlich in der Rubrik FAQ (Fragen und Antworten): tells-geschoss.ch/faq.