SCHLAGZEILEN DER AKTUELLEN AUSGABE

Das trojanische Pferd

Bild: Das trojanische Pferd

Wenn Harmonisierung dazu dient, die Umkrempelung unserer bisher erfolgreichen Schule zu kaschieren, dann dient sie den Lehrplan 21-Verfechtern als trojanisches Pferd. 

Zäune und Grenzkontrollen

Bild: Zäune und Grenzkontrollen

Europa im Dezember 2016: Weihnachtsmärkte müssen eingezäunt werden.

Steuergeschenke und andere Lügen

Bild: Steuergeschenke und andere Lügen

Stellen Sie sich vor, Sie seien spätabends zu Fuss auf dem Weg nach Hause. In einer Unterführung werden Sie plötzlich von einem Räuber überrascht. Mit vorgehaltener Pistole fordert er von Ihnen Ihr Portemonnaie. 

Unkontrolliert einbürgern? Nein!

Bild: Unkontrolliert einbürgern? Nein!

Am 12. Februar 2017 stimmen wir einmal mehr über die von linker Seite geforderte erleichterte Einbürgerung ab. Die Auswirkungen der masslosen Einwanderung und der darauf folgenden Masseneinbürgerung auf die schweizerische Identität und Kultur sind endlich ernst zu nehmen.

«Von der Bibel zum Schwert»

Bild: «Von der Bibel zum Schwert»

Die Umgebung prägt den Menschen. Und ein Kanton wie der Kanton Graubünden in seiner Mächtigkeit und Besonderheit tut dies zwangsläufig in besonderer Weise.

UK boomt seit Brexit

Bild: UK boomt seit Brexit

Bis zum Brexit wurde den Engländern von Professoren, Politikern, Experten, Wirtschafts- und Wissenschaftsinstituten, Regierungssprechern und unmittelbar vor der Abstimmung auch noch von den Spitzen der Bank of England unablässig eingehämmert, es gäbe eine Rezession. 

"SCHWEIZERZEIT" TV-MAGAZIN

David gegen Goliath

Schweizerzeit TV-Magazin vom 31. Dezember 2016.
Als Parlamentarier der Verwaltung einfach ausgeliefert? Dr. Ulrich Schlüer im Gespräch mit Sylvia Flückiger und Hansjörg Knecht, beide Unternehmer und Nationalräte aus dem Aargau.

FDP wohin?

Das Gebaren der Repräsentanten der FDP als vom Volk gewählte Politiker bringt mich als bürgerliche Wählerin ins Grübeln.

Den Kapitalismus überwinden

SP-Präsident Christian Levrat möchte den Kapitalismus überwinden. Ihm scheint jedoch fremd zu sein, dass der Kapitalismus weltweit schon mehrmals mit verheerenden Folgen überwunden wurde. Beispielsweise 1917 in Russland. Der Systemwechsel kostete Millionen von Menschenleben und brachte dem Proletariat ausser noch grösserer Armut gar nichts.

Pisa-Studie

Seit einigen Jahren stellen Eltern und Lehrmeister sinkenden Bildungsstand der Schulabgänger, insbesondere in der deutschen Sprache fest.

 

Schreiben Sie einen Leserbrief für die "Schweizerzeit". Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus:

>> Leserbrief-Formular

DIE SCHWEIZ UND DIE EU: WIE WEITER?

Referat von Dr. Ulrich Schlüer anlässlich der bis auf den letzten Platz vollbesetzten 13. Konferenz der Anti-Zensur-Koalition über die aktuelle Situation in der Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU.

Mut zu unserer Identität und Würde

Unsere liebe Schweiz ist Teil von Europa und ist von allen Vorgängen in der EU mitbetroffen. Der Ansturm von Einwanderern im letzten Jahr hat die ganze EU in eine existenzielle Krise versetzt. Die Zerstrittenheit könne nicht grösser sein. Plötzlich sehen sich viele EU-Mitglieder gezwungen, die Notbremse zu ziehen, faktisch zu streiken, und sind nicht mehr bereit, immer weitere Bereiche ihrer Souveränität an Brüssel abzugeben und weigern sich, Flüchtlinge nach einer Quotenregelung aufzunehmen. >> Lesen Sie das Referat von Hansjürg Stückelberger